Unter der Leitung von Michael Penzel und Heike Hoffmann nahmen Anfang Januar neun Ehrenamtliche aus den Rotkreuzgemeinschaften an einem Orientierungstag des Jugendrotkreuzes teil, um wichtige Themen rund um das Jugendrotkreuz zu erfahren und sich fit für weitere ehrenamtliche Aufgaben zu machen. Die aus vielen verschiedenen Kreisverbänden in Westfalen-Lippe angereisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich bereits  örtlich im Erwachsenenverband ehrenamtlich engagieren, wollen das Jugendrotkreuz in ihrem Ort tatkräftig unterstützen, immer dort wo Hilfe gebraucht wird oder Not an Mann oder Frau ist.

“Die Zusammenarbeit von Rotkreuzlern und Jugendrotkreuzlern auf allen Verbandsebenen ist uns eine Herzensangelegenheit. Kann man sich doch am besten gegenseitig unterstützen, wenn man sich und die Strukturen der eigenständigen Bereiche gut kennt und lokale Synergien nutzt.”so Michael Penzel, der sich seit vielen Jahren sowohl im Jugendrotkreuz auf Kreisverbands- und Landesverbandsebene als auch im “Erwachsenenverband” im DRK-Kreisverband Herne und Wanne-Eickel e.V. engagiert.

Wir wünschen allen “Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteigern” viel Spass und Erfolg in der Jugendverbandsarbeit!

Fotos und Informationen: Michael Penzel, AG Öffentlichkeitsarbeit des Jugendrotkreuzes Westfalen-Lippe

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.