JRK-Landeswettbewerb 2013 – Die Sieger: Kinder aus dem Tecklenburger Land und Jugendliche aus Paderborn!

Als Sieger der Jugendrotkreuz (JRK) – Landeswettbewerbe am Samstag, 20.04.2013 in Wattenscheid (DRK-Kreisverband Wattenscheid) wurden folgende JRK-Gruppen gefeiert: Beim JRK-Landeswettbewerb der Stufe I für die 6- bis 12-Jährigen siegte die Gruppe „Die roten Superkids“ (DRK-Kreisverband Tecklenburger Land). Den zweiten Platz in der Stufe I erreichten „Katzenjammer“ (DRK-Kreisverband Witten), auf den dritten Platz in der Stufe I kamen die „Quitscheentchen“ aus dem DRK-Kreisverband Paderborn.

Sieger Stufe I – Die JRK-Gruppe „Die roten Superkids“ aus dem DRK-Kreisverband Tecklenburger Land mit ihren Gruppenleitern und (hinten von rechts) Thomas Janke (Leiter der AG Wettbewerbe), Simone Wirsen (JRK-Landesleiterin) und Mark Büteröwe (JRK-Kreisleiter Wattenscheid) – Christian Schuh, JRK-Westfalen-Lippe

Die Gruppe „Knallroter Partybus“ aus dem DRK-Kreisverband Paderborn siegte erneut beim JRK-Landeswettbewerb der Stufe II für die 13- bis 16-Jährigen. Den zweiten Platz erreichte die Gruppe „HIKA112“ (DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein), auf den dritten Platz kamen „Die Viel zu Vielen“ aus dem DRK-Kreisverband Warendorf-Beckum.

Die JRK-Gruppe „Knallroter Partybus“ aus dem DRK-Kreisverband Paderborn mit (hinten rechts) Thomas Janke, Leiter der AG-Wettbewerbe, Simone Wirsen, JRK-Landesleiterin und Mark Büteröwe, JRK-Kreisleiter Wattenscheid (hinten Mitte v.r.) – Christian Schuh, JRK-Westfalen-Lippe

Unter den Augen von aufmerksamen Schiedsrichtern haben über 150 Jugendrotkreuzler aus Westfalen-Lippe unter anderem an mehreren Stationen in der Wattenscheider Innenstadt ihre Kenntnisse in der Ersten Hilfe unter Beweis stellen können und tolle Leistungen gezeigt. „Den ganzen Tag lag das 150. Jubiläum des Deutschen Roten Kreuzes in der Luft, so musste zum Beispiel eine „historische“ Originalaufgabe des ersten JRK-Bundeswettbewerbes 1958 gelöst werden.“, so JRK-Landesleiterin Simone Wirsen, die um 19:45 Uhr die Platzierten auszeichnete.

Angetreten waren insgesamt 19 Jugendgruppen aus den DRK-Kreisverbänden Tecklenburger Land, Brilon, Witten, Siegen-Wittgenstein, Warendorf-Beckum, Meschede, Steinfurt, Wattenscheid, Paderborn und Iserlohn.

Landtagspräsidentin Carina Gödecke, Bürgermeisterin Gabriela Schäfer und DRK-Landesarzt Dr. Uwe Devrient sprachen gemeinsam mit dem Vorsitzenden des ausrichtenden DRK-Kreisverbandes Thorsten Junker und JRK-Landesleiterin Simone Wirsen im Rahmen des Gästeemfangs in der Aula der Liselotte-Rauner-Schule, im Anschluss besuchten die Anwesenden die JRK´ler an den Stationen und konnten sich so ein genaues Bild der vielfältigen Jugendrotkreuzarbeit und den tollen Leistungen der Kinder und Jugendlichen machen.

„Ein besonderer Dank gilt den Helfern der Rotkreuzgemeinschaften aus Wattenscheid und den umliegenden Kreisverbänden sowie den Helfern der Einsatzstaffel des Landesverbandes für die tolle Unterstützung, ohne die ein JRK-Wettbewerb auf diesem Niveau nicht möglich wäre.“ so Wirsen weiter.

Insgesamt zählt das Jugendrotkreuz in Westfalen-Lippe rund 9.000 Mitglieder; bundesweit sind es knapp 109.000. Mit Begeisterung werden die Themen Soziales Engagement, Gesundheit und Umwelt, Frieden und Völkerverständigung sowie Politische Mitverantwortung zum Mittelpunkt verschiedenster Aktivitäten in den JRK-Gruppen gemacht.

Weitere Aufnahmen und bilder finden Sie auf der Internetseite des Jugendrotkreuzes und im öffentlichen Facebookalbum des JRK-Westfalen Lippe. Die Bilder (insbesondere die Gruppenbilder der 19 teilnehmernden Gruppen und die Siegerfotos), die durch die JRK-AG-Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung gestellt wurden, können Sie für Ihre eigene Pressearbeit und zur Verwendung auf der eigenen Homepage im JRK Landesbüro per Email bestellen (christian.schuh@drk-westfalen.de).

Fotos: Stephan Ditters und Christian Schuh, JRK Westfalen-Lippe

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.