Monats-Archive: November 2013


Das Deutsche Rote Kreuz in Schwerte hat 18 neue Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter an der Gesamtschule Schwerte ausgebildet. Die Jugendlichen im Alter von 14 bis 18 Jahren sind nicht nur fit in Erste-Hilfe, sondern haben auch einen ersten Einblick in Aufgaben wie Sanitätsdienste, Blutspende und Katastrophenschutz erhalten. Sie haben in Rollenspielen geübt, wie sie sich in Notsituationen verhalten müssen, um mit qualifizierten Erste-Hilfe-Maßnahmen und guter Betreuung Mitschülern zu helfen oder gar die wertvolle Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu überbrücken.

In Kooperation mit dem Jugendrotkreuz Schwerte werden in den nächsten Monaten die notwendigen Erste-Hilfe-Maßnahmen zur Versorgung von Verletzten weiter geübt und die Teamarbeit gestärkt. Der Schulsanitätsdienst leistet die Erstversorgung bei Unfällen, Verletzungen oder Krankheit, verwaltet das Sanitätsmaterial an der Gesamtschule und leistet einen wertvollen Beitrag zur Unfallverhütung.

In Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz soll das Gesundheits- und Sicherheitsbewusstsein weiter gestärkt werden. Beim Tag der Offenen Tür wollen die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter auch einem breiten Publikum ihre Arbeit präsentieren. Künftig werden sie zudem bei Schul- und Sportfesten, Ausflügen und Pausendiensten für die Sicherheit ihrer Mitschüler sorgen. Bürgermeister Heinrich Böckelühr dankte allen Beteiligten bei der feierlichen Übergabe der Sanitätstasche und der Zertifikate, vor allem lobte er die hohe Bereitschaft, Verantwortung für Mitschüler zu übernehmen und wichtige Sozialkompetenzen zu erwerben.

Auch der Freiwilligen- und Ehrenamtskoordinator Hinrich Riemann sieht gute Zukunftsperspektiven durch nachhaltige Kooperationen:  „Alle 18 hochmotivierten und kompetenten Schulsanitäter können mit ihrem Kooperationslehrer auch an außerschulischen Veranstaltungen wie Sanitätsdienst-Wettbewerben sowie Bildungs- und Freizeitangeboten teilnehmen. Sie sind zudem wichtige Multiplikatoren in ihrer Gesamtschule.“  Eine langfristige Kooperation mit dem Roten Kreuz ist für alle Beteiligen ein großer Gewinn. Gemeinsame Fortbildungen, Veranstaltungen und Hospitationen bei Rotkreuzaktivitäten sind geplant. Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter können somit auch vielfältige Mitmach-Angebote im Roten Kreuz kennenlernen.